Über uns

Die HANSAFILM hat sich die Entwicklung und Produktion von fiktionalen Inhalten zur Aufgabe gemacht. Sowohl Serien als auch Reihen oder Spielfilme werden von uns be- und erarbeitet. Hierbei tauschen wir uns regelmäßig mit unseren Kontakten im Ausland aus um auch die internationale Relevanz unserer Stoffe nicht aus dem Fokus zu verlieren.

Gegründet wurde die HANSAFILM von dem Filmmacher Thorsten Wien. Nach seinem Abschluss an der London Film School wurden seine Kurzfilme „Calus“ und „Small Killing“ auf internationalen Film Festivals gezeigt. Von 2007 bis 2009 verbrachte Thorsten Wien in Südafrika und war Leiter der Schauspielabteilung der Filmschule AFDA in Kapstadt.

Nach seiner Rückkehr in seine Heimatstadt Hamburg 2009 gründete er die HANSAFILM, um dann zusätzlich in in 2010 den Aufsichtsratsvorsitz der MOM United AG und die Geschäftsführung der Visual Art Germany GmbH zu übernehmen. Ab 2019 ist er wieder ausschliesslich für die HANSAFILM tätig, wobei er nie eine Gelegenheit ausläßt auch seinen Lehrtätigkeiten oder auch der Arbeit vor der Kamera nachzugehen.

In den letzten Jahren hat er unter der Regie von Daniel Krauss in dem Film „Wo es wehtut“ an der Seite von Antoine Monot jr. gespielt und ist unter anderem in der Hauptrolle des Paul Leinert in dem Film „Zerrumpelt Herz“ auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2014 und den Hofer Filmtagen zu sehen gewesen.